Verlängerung der Neustart-Prämie

Im Rahmen des Winterstabilisierungsprogramms für Wirtschaft und Arbeit in Mecklenburg-Vorpommern wird das Programm der Neustart-Prämie verlängert. Die Neustart-Prämie ist eine Rückerstattung für Sonderzahlungen zur Milderung von zusätzlichen Belastungen durch die Corona-Krise, die ein Unternehmen an seine Mitarbeiter geleistet hat. Bei der Sonderzahlung muss es sich um eine zusätzliche Leistung des Arbeitgebers zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn bzw. sonstigen Verpflichtungen des Arbeitgebers (z. B. Zuschüsse zum Kurzarbeitergeld) handeln. Die maximale Höhe der Billigkeitsleistung beträgt 700 Euro.
Anträge können bis zum 31.07.2021 rückwirkend für bereits abgelaufene Unterstützungsmonate bei der GSA – Gesellschaft für Struktur- und Arbeitsmarktentwicklung mbH gestellt werden.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter "Antrag auf Sonderzahlung für Beschäftigte nach Kurzarbeit (Neustart-Prämie)".